verschwindet

 

Kasper Andreasen
Peter Downsbrough
Falk Haberkorn
Stephanie Kiwitt
Julia Schmidt
David Schnell
Andreas Schulze

 

 

Eröffnung: Freitag 6.12.2019, 19 Uhr
Führung und Künstler*innengespräch: Samstag 7.12.2019, 15 Uhr
Ausstellung: 7.12.2019-11.1.2020

 

 

folgt man dem energieerhaltungsgesetz plus freud dann verschwindet nichts
bzw alles aber nicht wirklich es taucht ganz einfach wieder auf

der glaube an die angloamerikanische aufklärung verschwindet nicht der glaube daran dass jeder autonom ist
und unabhängig von anderen lebt und handelt das war nie so das war eine lüge

die lüge verschwindet also nicht
deren aufdeckung verschwindet nicht
rechtfertigungen verschwinden nicht
neue lügen verschwinden also nicht

die fähigkeit wechselseitige irritation auszuhalten in der wahrnehmung eines gegenüber verschwindet nicht
das ersetzen dieser fähigkeit durch formen der gewalt verschwindet nicht

die hoffnung also verschwindet in keinem augenblick
die angst also verschwindet in keinem augenblick

 

 

Das Jahresprogramm 2019 wird gefördert von:
der Landeshauptstadt Dresden, Amt für Kultur und Denkmalschutz
und den Patinnen und Paten des Fördervereins Galerie Ursula Walter e.V.

“Gefördert durch die Kulturstiftung des Freistaates Sachsen. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.”

 

GALERIE URSULA WALTER
Neustädter Markt 10, Am Goldenen Reiter, 01097 Dresden
Öffnungszeiten: Do – Fr  15 – 18 Uhr, Sa 12 – 16 Uhr
Kontakt: 0152 53633619